Erweiterung eines Umspannwerkes

Die Firma Knoll wurde seitens der TenneT TSO GmbH mit der Erweiterung und Erneuerung der Umspannanlage in Hardegsen beauftragt.

 

Einzelgewerke

  • Tiefbau-, Hochbau- & Stahlbetonbauarbeiten, Rückbau- und Abbrucharbeiten
     

    - 1 Stk.

    Neubau Betriebsgebäude
    schlüsselfertig; L x B x H = 22 x 12 x 5,5 m

    - 3 Stk.

    Trafo-Fundamente für 380 kV-Transformator als WHG-Bauteil

    - 2 Stk.

    Fundamente für Kompensationsspulen

    - 8 Stk.

    Steuerzellen/Schaltwerksgebäude in Fertigteilbauweise
    schlüsselfertig; L x B x H = 5,1 x 3,3 x 4,3 m

    - 560 Stk.

    Gerätefundamente in Fertigteilbauweise 

    - 12 Stk.

    Gerüstfundamente in Ortbetonbauweise für Portale

    -  1 Stk.

    Abbruch Schaltanlagengebäude
    L x B x H = 51,00 x 11,00 x 4,60 m, teilunterkellert

    - 850 m³

    Betonabbruch Groß- und Kleinfundamente

    - 3 Stk

    Rückbau Relaishäuser und Garagen

    - 50 to

    Stahl Gerätetische und Stützen

    - 75 to

    Stahl Portale bis 26m Höhe

    - 2000 m

    Ausbau Steuerkabel

    - 300 m

    Ausbau 110 kV-Kabel

    - 5000 m²

    Rückbau Anlagenstraße (Asphalt)

     

  • Außenanlagen inkl. Anlagenzaun
     
  • Infrastruktur (Ver- & Entsorgungsleitungen, 600 m Kabelkanal in Fertigteilbauweise, Kabelschächte und Kabeltrassen)
     
  • Teilrückbau der bestehenden Anlage (Fundamente, Kabeltrassen etc.)

Infos zum Projekt

Leistungsbereich

Industriebau

Branche

Stromindustrie

Kundensegment

Private Kunden

Ort

Hardegsen

Auftraggeber

TenneT TSO GmbH, Lehrte

Bauzeit

Februar 2016 – vorauss. Dezember 2019

Auftragsvolumen

~ 7.000.000 €